Akkulaufzeit: So hält das Smartphone länger durch (Android)

Wie ihr die Akkulaufzeit eures iPhones verlängert, haben wir euch hier im Blog bereits verraten. Für die Android-User unter euch gibt es hier wertvolle Tipps und die besten kostenlosen Akku-Spar-Tools.

1. Den meisten Akku zieht das Display

Unter Einstellungen -> Display -> Helligkeit könnt ihr eine Menge Akku sparen, wenn ihr die Helligkeit soweit reduziert, dass ihr noch alles gut erkennen könnt. Außerdem schont es eure Augen, wenn das Display nicht zu grell ist.

2.  Den Übeltäter ausfindig machen

Manchmal wundert man sich wirklich, warum das Handy schon wieder leer ist: In den Einstellungen unter „Akku“ habt ihr eine Übersicht der Anwendungen, die den meisten Akku verbrauchen. Die Apps und Funktionen, die ihr nicht mehr braucht, könnt ihr so identifizieren und ausschalten. Apps, die ein paar Prozent verbrauchen sind nicht problematisch – alles was über 10% Verbrauch anzeigt sollte aber ausgeschaltet werden, wenn euer Akku knapp wird. Familonet belegt hier einen guten Wert beim Stromverbrauch mit nur 2%.
Akku . sparen . Familonet

3. Die Funktion „Live-Wallpaper“ ausschalten

Das ist zwar schön anzusehen – sollte euer Akku sich aber mal dem Ende zuneigen, schaltet unbedingt die animierten Wallpaper aus und wechselt zu einem einfachen Hintergrundbild.

4. Intervalle der Hintergrundsynchronisation verändern

Die meisten Apps müssen nicht alle 5 Minuten aktualisiert werden (oder wollt ihr das Wetter wirklich im 5-Minuten-Takt beobachten?), da reicht auch eine halbe Stunde. Bei den meisten Apps findet ihr in deren Einstellungen die Option, dieses Intervall zu verkürzen und so Akku zu sparen.

5. Automatische Updates der Apps ausschalten

Immer auf dem neusten Stand zu sein  – das ist zwar praktisch, kostet euer Smartphone aber Energie. Geht dazu zu den Einstellungen des Google Play Stores, klickt auf „Automatische App-Updates“ und deaktiviert diese Option.

6.  Die Netzwerkoption LTE deaktivieren

Euer Mobilfunkvertrag enthält kein LTE? Dann könnt ihr diese Option bei eurem Smartphone ausschalten, damit das Gerät nicht ständig unnötigerweise nach LTE-Netzen sucht und damit Akku verbraucht. Unter Einstellungen -> Drahtlos & Netzwerke -> Mehr könnt ihr dann von 4G auf 3G wechseln und spart so Akku.

7. Akku- Tools verwenden

Die Apps wurden speziell dafür entwickelt, euren Stromverbrauch zu managen und euch dabei zu helfen Akku zu sparen. Die besten kostenlosen Apps sind Akku& Batterie HD, Battery Doctor und Akku-Battery.

 

akku . sparen . Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du schon FAMILO die Ortungs und Chatapp für Familie und Freunde? Hier herunterladen.