Freizeitpark Liste Deutschland

Und es geht schon wieder los – heißt es passend zum sonnigen Wochenende. Einige der Freizeit- und Vergnügungsparks in Deutschland öffnen am Samstag wieder ihre Pforten.In den Freizeitparks kommt keine Langweile auf. Endlich können sich Kinder wieder nach Lust und Laune austoben. Aber nicht nur für Kinder, auch für Eltern ist eine Achterbahnfahrt gut um einfach mal den ganzen Stress hinter sich zu lassen. Hier unsere kleine Freizeitpark-Liste mit Vorschlägen was man unternehmen kann.

Spiel, Spaß und Spannung für Groß und Klein – neue Attraktionen in den Freizeitparks

Frei nach dem Motto viel Action für die ganze Familie warten wieder zahlreiche neue und spannende Attraktionen in den Vergnügungsparks auf euch.

Heidepark Soltau in Niedersachen
Im Heidepark Soltau wurde eine spektakuläre neue Flügelachterbahn gebaut. „Flug der Dämonen“  ist 40 Meter hoch, 772 Meter lang, erreicht eine atemberaubende Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde und dauert zweieinhalb Minuten. Ihr rauscht an Hindernissen vorbei und werdet dabei fünfmal über Kopf gedreht. Das Mindestalter liegt bei 10 Jahren, die Mindestgröße bei 1,40 m. Schon morgen könnt ihr den Nervenkitzel bei Frühlings-Temperaturen spüren.
Mehr lesen

Action und Spaß im Freizeitpark mit der ganzen Familie

Was Kinder glücklich macht – AOK-Studie ’14

Im März ist die dritte Studie der Krankenkasse AOK zum Thema Zufriedenheit von Familien im Rahmen der Initiative „Gesunde Kinder, gesunde Zukunft“ erschienen. Da es für glückliche und gesunde Kinder  ebenfalls glücklichen und gesunden Eltern braucht, wurden 10503 Eltern zum Thema Lebenszufriedenheit und Gesundheit befragt. Insgesamt sind die Ergebnisse positiv, 67 Prozent der Befragten sind in guter oder sehr guter gesundheitlicher und psychischer Verfassung.

Eine weitere gute Nachricht ist, dass es Eltern sowohl körperlich und psychisch als auch finanziell und in ihrer Partnerschaft besser geht als im Jahr 2010. Der einzige Faktor der sich verschlechtert hat, ist die zeitliche Belastung der Eltern. Demnach empfinden fast die Hälfte der Befragten Eltern Zeitdruck als die größte Belastung im Alltag. Die Ärztezeitung hat aus der Studie vier wertvolle Tips erstellt, wie die Deutschen ihr Familienleben noch gesünder und besser gestalten könnten.

1. Auf die eigene Gesundheit achten und auch mal Zeit für sich nehmen

Nur wenn Sie gesund sind, können Sie auch für die Gesundheit Ihrer Kinder sorgen. Auch die Pflege der Partnerschaft wirkt sich positiv auf Ihr Familienleben aus, da ein glückliches Zusammenleben eine positive Grundstimmung schafft, in der besser mit Belastungen und Stress umgegangen werden kann. Nehmen Sie sich also hin und wieder Auszeiten für sich selbst, aber auch genügend Zeit mit Ihrem Partner.
Mehr lesen


Deins, meins, unsers? Patchwork!

Das Kinder erst lernen müssen zu teilen ist ganz normal. Wie aber sieht es aus, wenn es eine „Gütertrennung“ innerhalb der Familie gibt? Bei mehreren Parteien in einer Patchwork -Familie ist das gar nicht so einfach zu managen.

„Phillip hat meine Lego-Burg kaputt gemacht!“ tönt es unter Tränen aus dem Wohnzimmer. Leon hat sie gerade erst von seinem Vater zu Weihnachten bekommen.  Leon und Phillip teilen zwar dieselbe Mutter, haben jedoch verschiedene Väter. Der Anruf lässt nicht lange auf sich warten: „Ich hab doch gesagt,  die Burg  ist für Leon und kein Gemeinschaftsgeschenk! Das hat man jetzt davon!“ Meine Mutter ist überfordert, vor allem pädagogisch. Natürlich muss Phillip vorsichtiger mit den Sachen anderer umgehen — trotzdem: Unter Geschwistern soll man teilen. Sie will schließlich keine fünf Einzelkinder großziehen.
Mehr lesen


Kennst du schon FAMILO die Ortungs und Chatapp für Familie und Freunde? Hier herunterladen.